Liebe Frau Jöhren,

 

ich möchte nicht versäumen, mich, auch im Namen meiner Familie, ganz herzlich für die sehr schöne Gestaltung der Trauerfeier zu bedanken. Wir haben im Nachgang sehr viel positive Kritik bekommen, auch von den "sehr christlich orientierten" Freunden, die zugegeben haben, dass eine solche Form der freien Rede dem Verstorbenen auf jeden Fall viel gerechter wird. Wir haben uns jedenfalls, soweit das dem Anlass entsprechend möglich ist, sehr wohl und getragen gefühlt.

 

Ich werde Ihren Kontakt im Gedächtnis behalten.

Herzliche Grüße,

 

Martina B., Kaarst

 ________________________________________________

 

Liebe Frau Jöhren,

 

nachdem nun die erste Zeit unserer größten Trauer und unseres tiefsten Schmerzes nach dem überraschenden Tod unseres Vaters und Ehemannes zu Ende geht, möchte ich mir die Zeit nehmen, Ihnen für Ihre wohltuende Begleitung und die wunderbaren Worte, die Sie zum Abschied von unserem Lieben gefunden haben, zu danken.

 

Sie haben so schön aus seinem Leben erzählt, als sei er ein Bekannter gewesen und auch den humorvollen Passagen hätte unser lieber Verstorbener bestimmt mit Lächeln zugestimmt.

Für Ihre schwere Aufgabe wünsche ich Ihnen weiterhin reichlich Herzenswärme, Einfühlungsvermögen und Stärke, um Trauernden in den schweren Stunden des Abschiedes beizustehen.

Herzliche Grüße

Karin Z., Duisburg

 

____________________________________________________________________________________________________________ 


Liebe Frau Jöhren,

nun ist sind schon einige Wochen vergangen, doch ich möchte das Jahr nicht vergehen lassen,ohne mich bei Ihnen , für die Rede und die von Ihnen gewählten Worte für meine Mutter nochmals zu Bedanken.

Ebenso für die Anregungen,die mir tröstlich gewesen sind. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie einen schönen 2.Weihnachtsabend.

Alles Liebe und Gute für das Neue Jahr und Ihrer wertvollen Arbeit.

Viele liebe Grüße

Herbert F., Krefeld

 _________________________________________________________________________________________________________

 

Liebe Frau Jöhren,

ich möchte ihnen nochmal von Herzen danken für das, was Sie heute am Grab meiner Eltern gesprochen haben !!! Sie haben es für meine Mutter gesprochen, aber auch für meinen Vater und für uns !!! Danke !!!

Ich bin seit dem sehr getröstet. Die Texte die Sie vorgelesen haben waren so schön, und ich habe mich darüber gefreut, dass Sie es so benannt haben, denn so empfinde ich es auch. Es tut nur einfach auch nochmal gut, es so klar zu hören !

Mit dem Tod meiner Mutter habe ich einen tiefen Einblick in die Seele bekommen, wofür ich so dankbar bin. Heute am Grab wurde mir klar, dass der Tod eine Befreiung und eine Erlösung ist / sein kann.  Dass die Seele wieder frei sein kann, losgelöst von dem "Leid" was das menschliche Dasein so mit sich bringt.

Ich konnte sehen, dass mein Vater genau aus diesem Grund aus Leben gegangen ist, weil er / seine Seele Frieden haben wollte. Ich wollte Ihnen das gerne mitteilen und danken !

Ich wünsche Ihnen alles Liebe und Gute

von Herzen

Kerstin S., Willich

 ____________________________________________________________________________________________________________ 

 

Sehr geehrte Frau Joehren,

auf diesem Wege möchte ich mich für Ihre Begleitung und Unterstützung sehr herzlich bedanken. Sie haben in allen Situationen die richtigen Worte gefunden und durch Ihre Art auch sehr gelindert, gestärkt und getröstet.... einen sehr hilfreichen Rahmen geschaffen. Das haben auch sehr viele Trauernde gesagt. Ich konnte Ihnen vertrauen.

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Wolfgang S., Kleve

 

________________________________________________________________________________________________________________

 

Hallo Frau Jöhren,

sind wohlbehalten aus dem Urlaub zurück, gut erholt geht es jetzt weiter.

wir wollten uns  nochmals bei ihnen bedanken, dass sie uns in der schweren Zeit und traurigem Anlass, mit netten Worten zur Seite gestanden haben. die Resonanz ihrer Grabrede für meine Mutter war beeindruckend. Ich denke das war auch in ihrem Sinne. Wir haben im Urlaub mit meinem Bruder viel über meine Mutter gesprochen und  über ihre Art und Weise wie sie mit Menschen umgegangen ist, viel gelacht. 

Danke dass es solche Menschen wie sie gibt, es hat gut getan, Sie an meiner Seite gehabt zu haben,

in diesem Sinne, nochmals vielen Dank, Ihre

 

 Birgit G., Neuss

 

 _____________________________________________________________________________________________________________

 

Liebe Frau Jöhren,

Sie sind unsere Wegbegleiterin, einige Tage sind vergangen und: Alles ist für mich immer noch unfassbar. Ich kann diese Art Endgültigkeit noch nicht akzeptieren. Dennoch muss ich den Weg in mein Leben wieder finden und gehen. Diesen Weg besser zu finden haben Sie mir und uns schon geholfen. Dafür möchte ich mich bei Ihnen nochmals herzlich bedanken. Die Verabschiedung von unserem Sohn hatte auch dank Ihnen eine ganz besonders feierliche und ungewöhnliche Stimmung. Von vielen Seiten höre ich, dass Sie so gesprochen haben, wie er dachte. Was gibt es dazu noch zu sagen? Alles war so, wie wir uns alle es vorstellten, auch wenn es keinen Trost bringt und so tief traurig ist.

Ich bin noch heute überwältigt von der Anteilnahme und dem harmonischen musischen Ablauf unserer Feier für und mit unseren Sohn…

Die Aussagen Ihrer sehr gut ausgesuchten Gedichte ist einer meiner/unserer Rettungsanker. H.S. Holland`s und das der Navajo-Indianer sind so schön, dass ich fest daran glaube und so hoffentlich meinen Frieden und innere Ruhe wieder finde. Ich lese diese Gedichte sehr oft.

Nochmal vielen Dank für Ihre wertvolle Begleitung und Unterstützung in den bisher schwersten Momenten unseres Lebens.

Andrea W., Kamp Lintfort

________________________________________________________________________________________________________________