MEINE ARBEIT ALS AUTORIN


Aus meiner Arbeit als Trauerrednerin ist meine schriftstellerische Arbeit entstanden. Durch meine Broschüren und meine Bücher möchte ich Menschen helfen, besser mit der Ausnahmesituation der Trauer zurecht zu kommen.

 

Oft kam die Inspiration von meinen Kunden, die sich einen besseren Überblick im Trauerfall wünschten. Daraus ist die "Kleine Trauerfibel" entstanden, die kurz und knapp alle wesentlichen Schritte erklärt, die vom Todesfall bis nach der Beerdigung zu erledigen sind. 

 

Dann fragten mich Menschen, die mich kennen, wie man denn eine persönliche Beileidskarte schreiben kann. Anfangs habe ich den Freunden dann Briefe diktiert und irgendwann war die Idee da, eine Broschüre zu verfassen, die genau solche Briefe beinhaltet. Mit schönen Zitaten und Gedichten war das Werk dann abgerundet und so ist die "Beileidsfibel" entstanden.  

 

Auch das Bedürfnis, eine eigene Rede für den Abschied eines lieben Menschen zu halten, wurde von Christen an mich herangetragen und so entstand das erste Buch, "Tröstende Worte in schweren Stunden". Hier sind neben Anregungen und Musterreden auch christliche Beileidsbriefe zu finden. 

 

Mein zweites Buch "Euch zum Trost" ist durch die vielen Trauer-Gespräche entstanden, wo ich immer wieder auf Unsicherheit und Ratlosigkeit stoße, wenn es um Trauerbewältigung geht. Die Menschen wissen nicht mehr, wie sie mit ihrer Trauer zurecht kommen sollen.  Rituale fehlen, Trauer ist in einer erfolgsverwöhnten Gesellschaft nicht erwünscht und jeder möchte möglichst schnell wieder zur Tagesordnung übergehen. Dadurch fühlen sich viele allein gelassen mit ihrer Trauer um einen geliebten Menschen.

Das Buch "Euch zum Trost"will hier zum eigenen Trauerweg ermutigen mit hilfreichen, vielfach bewährten Ritualen und Ausdrucksmöglichkeiten für die Ausnahmesituation der Trauer.